Letzte Gästebuch-Einträge

Sven + Susan Fischer
Historischer Süden 2022
Eine schöne Tour durch den Südosten der USA. Besonders die Tage in den Smokey Mountains lassen das Bikerherz höher schlagen. Das Highlight ist natürlich der Tail of the Dragon. Nashville mit seinen Musikkneipen und Memphis mit Graceland und der Strand von Pensacola sind weitere Höhepunkte. Abermals haben wir uns sehr wohlgefühlt und danken dem ganzen Team von USA Biker Tour für die klass...
Montag, 24. Oktober 2022
Christof Loew
Wilder Westen August 2022
Wir hatten uns sehr auf die Reise gefreut und unsere Erwartungen wurden sogar noch übertroffen. Es hat einfach unheimlich viel Spass gemacht, die Tour zu fahren und alles hat gepasst. Es war ein Abenteuer das wir nicht mehr vergessen werden, dafür auch ein ganz großes Dankeschön an unsere Tourguides Jörg und Tatjana, die das super gemacht haben und immer für uns da waren. Auch ein Dankeschö...
Donnerstag, 01. September 2022
Frank (Schwiegervater)
Wilder Westen III/2022 , August 22
Es ist schön wenn ein Traum in Erfüllung geht. Eine Tour die alles hatte, was ich erhoffte/erträumte . Wunderschöne Landschaften, Klischees die man aus TV usw. kannte, Straßen die man nie verlassen will, ein Grinsen im Gesicht weil man ständig Neues um sich herum entdeckte, Herausforderungen an Mensch und Maschine, ein Bike das läuft und scheppert wie ein T 34 nach 5 Jahren Fronteinsatz u...
Montag, 29. August 2022

Termine und Preise für 2023 und 2024 sind online. Jetzt schnell buchen!

In 8 Tagen die Höhepunkte in Nevada und Utah entdecken

Diese Tour ist für Personen konzipiert, die innerhalb von 8 Tagen Naturwunder und Las Vegas sowie die bekanntesten Teile der Route 66 entdecken und ihre Reise vielleicht verlängern wollen, um einige Tage in Las Vegas auszuspannen oder weiter reisen wollen zum Beispiel an die traumhaften Strände am Pazifik rund um San Diego oder oder oder... Wir helfen gern!

Erleben Sie:
Show Nächte in Las Vegas, längere Fahrten (auch alleine) auf der im Original erhaltenen Route 66, Seligman, Grand Canyon, Western Town Oatman an der Route 66, Laughlin am Colorado River, Kingman/Arizona, Hackberry Saloon, Jerome, Prescott Valley, Cottonwood, Grand Canyon mit Möglichkeit zum Helikopterflug, Flagstaff, Valley of Fire, Lake Mead, Hoover Staudamm, Sedona Valley, Virgin River,  Zions National Park/Utah, Black Canyon, Hurricane, Saint George in Utah, Boulder City u.v.m... 


 

01. Tag: Mo - Flug Deutschland nach Las Vegas 05. Tag: Fr - Kanab
02. Tag: Di - Las Vegas 06. Tag: Sa - Bolder City
03. Tag: Mi - Laughlin 07. Tag: So - Las Vegas
04. Tag: Do - Flagstaff 08. Tag: Mo - Abflug Las Vegas oder individuelle Verlängerung
  09. Tag: Di - Ankunft Deutschland oder individuelle Verlängerung

(Änderungen vorbehalten)

 Tag 1 (Mo)
Flug von Deutschland nach Las Vegas. Abholung am Flughafen und Transfer ins Hotel.

Eine tolle Stadt dieses Las Vegas! Hier ist alles easy und locker bei Tag und Nacht. 24/7 - Sperrstunde gibt's nicht! Hier ist immer High Life angesagt. Die Spielerstadt ist bekannt für ihre Großen Hotels wie Mandalay Bay, Luxor, Excalibur, MGM Grand, New York New York, Monte Carlo, Aladin, Bellagio, Paris, Flamingo Hilton, Mirage, Caesar’s Palace, Venetian, Treasure Island um nur einige zu erwähnen.
Ein tolles und unvergessliches Erlebnis! Am Abend chartern wir eine Limousine und fahren damit nach Old Las Vegas. Dort, wo alles begann, muss man unbedingt die Freemont-Street gesehen haben mit Ihren 24,5 Mio LED-Lichtern, die eine fantastische Show liefern. (optional 20 US$)

 


Tag 2 (Di)

Tag zur freien Verfügung in Las Vegas
Auch bei Tage ist dieses Las Vegas eine aufregende Stadt und es gibt unglaublich viel zu sehen und zu erleben.  Euer Reisebegleiter lebt in Vegas, kennt sich also bestens aus! Auf Wunsch gibt Euch Euer Reiseleiter TIPPS zu allem Sehenswerten und auch beim Ticketkauf für die Show Eurer Wahl ist er gerne behilflich.  An jedem beliebigen Abend finden ca. 150 verschiedene Shows oder Konzerte statt und viele davon sind kostenlos.! In Vegas findet jeder was er sucht.


Vor dem Treasure Island gibt es mehrmals täglich eine recht sexy Show mit verführerischen Sirenen. Beim Mirage explodiert alle 30 Minuten ein Feuer speiender Vulkan
und natürlich wird überall hervorragende Live Music geboten. Wunderschön auch die musikalisch untermalten Wasserspiele am Bellagio, die Gondoliere beim Venetian und auch das Paris ist einfach fantastisch. Im New York-New York gibt's eine riesige Achterbahn und auf dem Strat-Tower kann man in 270 Meter Höhe über dem Las Vegas Strip im Bungee Schleudersitz mitfliegen!!! (ca. $ 10,00).

Natürlich kann man in Vegas auch versuchen, sein Geld zu vermehren. Aber die Automaten sind gierig und an den Spieltischen tummeln sich viele gute Spieler. Dem Ein oder Anderen ist aber schon eine gehörige Aufstockung des Urlaubsbudgtes gelungen!

Ein Besuch des neuen weltgrößten Riesenrades ist zu empfehlen wegen der guten Aussicht auf das ganze bunte Treiben. Oder eine wirkliche Weltklasse Table-Dance-Show im Cheetah oder bei Little Darlings sollte man auch mal erlebt haben.
Einkaufen bis die Kreditkarte raucht, kann man natürlich auch. Dicht bei unserem Hotel ist die weltberühmte Fashion Mall mit über 200 Geschäften der absoluten Weltspitze.
An jeder Ecke gibt es auch etwas zu essen. Sei es ein gutes Steak, einen Hot Dog auf die Faust, Süßigkeiten im größten M&M’s Shop der Welt, lecker Burger im Hard-Rock Café oder vieles mehr…
Wer nach zwei Tagen schon Heimweh hat, ist im Hofbräuhaus gerne gesehen. Gute deutsche Küche, bayrische Musik, Schunkeln…. na, Ihr wisst schon! 


Tag 3 (Mi)
Gleich früh übernehmen wir die Bikes beim Verleiher in Las Vegas und fahren los nach Süden.
Schon nach einer Stunde erreichen wir, als krassen Gegensatz, ein gottverlassenes Dorf namens Nelson mit einer alten Goldmine. Kevin Costner hat hier schon einige Filme gemacht und auch jetzt noch werden Filme und Musik Videos dort gedreht. Die Gegend ist unglaublich!!!
Weiter nach Laughlin am Colorado River. Laughlin ist sicherlich vielen Bikern schon durch die River Run Bike Week bekannt. Neben Daytona und Sturgis, eines der größten Biker Treffen in den USA. Diese Spielerstadt, im Dreiländereck von California, Nevada und Arizona, bietet neben sehr guter internationaler Küche auch sehr gute und bekannte Bands und Musiker.
Wir schlafen heute bei den Avi-Indianern in deren Casino-Hotel. Eine wunderschöne Pool-Landschaft mit Palmen lädt zum relaxen ein. Sogar der Colorado hat hier einen Sandstrand und man kann sich prima im kalten Wasser des Flusses abkühlen.

Fahrstrecke ca. 120 Meilen / 195 km

 


Tag 4 (Do)
Vom Hotel aus geht's heute recht früh direkt rein in die Black Mountains. Das sind die südlichen Ausläufer der Rocky Mountains. Auf der wirklich im Original erhaltenen Route 66 erreichen wir die Western Stadt Oatman. Hier, in 1500 Metern Höhe, ist der Wilde Westen noch in Ordnung. Clark Gable hat hier zwei Mal geheiratet und nebenbei auch noch einige Filme gedreht. Der Eindruck, dass hier die Welt vor Jahren stehen blieb, täuscht keineswegs. Ein paar verschlafene, halbwilde Esel nebst Cowboys verstärken diesen Eindruck noch. 

Weiter auf der Route 66 nach Kingman, einer alten Poststation an der Bahnstrecke der Santa Fe Railway. Mit 5 Lokomotiven und oft weit über 100 Wagons sind die Züge auch heute noch sehr beeindruckend. Hier hat Jesse James, immer an der gleichen Stelle, 24 Eisenbahn Züge mit Erfolg ausgeraubt und wurde nie erwischt. Dafür hat man ihm in Kingman ein Museum gebaut. Die Route 66 ist hier nur mal 18 Fuß (gute 5 Meter) breit. Eben so, wie sie vor 70 Jahren gebaut wurde und es hat sich bis heute nichts verändert. Beeindruckend auch der riesige Truck-Stopp, an dem wir heute vorbeikommen.  

Zum Sedona Valley fahren wir dann noch mal ca. 120 Meilen, meist auf der Route 66 - eine wunderschöne Strecke – Wilder Westen pur! Wir fahren durch Orte wie: Seligman, Peach Springs und durch das Reservat der Hualapay Indianer.
In Seligman machen wir Mittagspause. Dort ist neben vielem Anderen auch das Historic Seligman Sundries. Uschi und Tom (eine Schweizerin und ein Franke) laden zu Kaffee und Sundries ein. Dazu etwas Live Musik vom lokalen Gitarristen John Weston.
Heute ist die längste Strecke der gesamten Reise, aber die wunderschöne Natur entschädigt uns reichlich für die etwas längere Fahrt! Die 40 Meilen durch Sedona Valley bleiben garantiert unvergessen – schöner und beeindruckender geht’s einfach nicht. Am Ende des Tals liegt die Stadt Flagstaff. Nahe beim Ort der höchste Berg in Arizona - der Humphrey Pike. Er ist immerhin gute 4.000 Meter hoch und hier übernachten wir heute, schon ganz in der Nähe des Grand Canyons. Am Abend erwartet uns ein leckeres Steak, wie es auch die Amis mögen.

Fahrstrecke ca. 275 Meilen / 440 km


Tag 5 (Fr)
Der Versuch den Grand Canyon zu beschreiben…. SEHEN - ERLEBEN - STAUNEN!
Wer möchte und sich traut, hat heute die Gelegenheit mit einem Hubschrauber in den Grand Canyon einzufliegen. Die Chopper haben in der Regel 5 - 6 Plätze und meist alle Plätze sind am Fenster. Der Flug kostet für uns ca. $ 219,00 pro Person und dauert etwa 40 Minuten. Ein deutscher Kommentar im Kopfhörer ist dabei sehr hilfreich.
Danach fahren wir ca. 50 Meilen durch den Grand Canyon National Park – klar eine traumhafte Strecke. Natürlich machen wir mehrere Stopps an den schönsten Aussichtspunkten. Am Park Ende ist dann ein riesiger Navajo Indianer Laden. Wir machen dort Rast, ehe wir weiter nach Norden fahren, in Richtung Page und Lake Powell.
Über die Navajo Bridge geht’s dann rein nach Utah. Jetzt auf der Nordseite des Grand Canyons. Wieder mal schönste Natur pur!

Fahrstrecke ca. 295 Meilen / 475 km


Tag 6 (Sa)
Der Zion’s National Park!
Auch hier fällt es schwer zu beschreiben – das muss man gesehen haben!
Von Nord nach Süd fahren wir ca. 30 Meilen durch den Park mit vielen Pässen und Tälern.
Am Ende des Zion National Parks liegt die Stadt Hurricane und auch hier gibt’s noch mal eine kleine aber gute Harley Vertretung. Auf der Interstate 15 fahren wir erst mal wieder in Richtung Las Vegas.
Auf halbem Weg liegt die Moapa Indian Reservation und dort gibt es einen etwas außergewöhnlichen Laden, von Indianern betrieben und steuerfrei - Indian Art und allem möglichen Kram!
Nach weiteren 25 Meilen kommt heute der nächste Knaller:
Auch bei den Amerikanern weitgehend unbekannt, aber ein wirklich guter Geheimtipp, ist das Valley of Fire.
Das Valley of Fire, das wir in der Abendsonne erleben, ist nicht so sehr bekannt, aber glaubt mir, es ist wunderschön und es bleibt unvergesslich.
Danach 50 Meilen herrlichste Bikerstrecke entlang des Lake Mead, das ist der vom Hoover Dam aufgestaute Colorado River. Diese tolle Fahrt kann jeder alleine zurücklegen. Am Ende des Tages liegt unser Hotel inmitten der Stadt Boulder City. Hier gibt es mal ein paar Bars mit guter Life-Musik gleich um die Ecke.

Fahrstrecke ca. 240 Meilen / 390 km


Tag 7 (So)
Unser Hotel liegt nur wenige Meilen vom Hoover Staudamm entfernt. Ein recht beeindruckendes Bauwerk, über das in 300 Metern Höhe eine Brücke gebaut wurde, die seit Oktober 2010 endlich fertig ist.

Danach geht es zurück nach Las Vegas und wir geben die Bikes ab mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Es bleibt noch ein Tag in dieser Stadt voller Lichter, Spielautomaten, aber auch voller toller Shows am Abend. Jeder gestaltet den Tag so wie er möchte.

Fahrstrecke 90 Meilen / 145 km


Tag 8 (Mo)

Heute fliegt Ihr zurück nach Deutschland voller Eindrücke und Sehnsucht nach der nächsten Tour!

Oder ihr habt eine Verlängerung der Reise gebucht (vielleicht über uns) und fahrt weiter durch dieses tolle Land zum nächsten Ziel Eurer Träume!


 Tag 9 (Di)
Ankunft in Deutschland oder individuelle Verlängerung.

 (Änderungen vorbehalten)

Im Reisepreis eingeschlossen sind:

  • Alle Flüge mit Steuern und Sicherheitsgebühren, alle Flughafen-Transfers in USA
  • alle Hotels
  • 7x amerikanisches Frühstück, meist Büffets
  • Harley-Davidson®-BIKE- Miete mit allen Steuern und Nebenkosten
  • Harley-Davidson®-BIKE- Vollkasko Versicherung mit 750 € Selbstbeteiligung (ausgenommen Reifen- und Glas-Schäden)
  • 5x Abendessen, oftmals mit Getränken, 
  • Übernahme der Motorräder bei Eagle Rider
  • Transport des Gepäcks
  • Ersatz-Maschine bei Defekt (binnen 48 h)
  • deutschsprachige Reiseleitung
  • Erfrischungen – Getränke und Snacks unterwegs aus der Kühlbox

Es stehen folgende Motorrad - Modelle zur Auswahl:

  • Electra Glide (mit Windshield und bequemen Beifahrer-Sitz)
  • Street Glide Touring Edition (mit Windshield und bequemen Beifahrer-Sitz
  • Heritage Softail Classic (mit Windshield und Sissy Bar)
  • Road King (mit Windshield und Sissy Bar);
  • Dyna Low Rider auf Anfrage 
  • Modelle von Honda, Indian und BMW auf Anfrage

Bikewahl: für die Electra Glide & die Modelle von Indian, Honda undd BMW wird ein Zusatzbetrag von 400 Euro und für die Modelle HD Road Glide & Street Glide von 200 Euro je Tour und Fahrer erhoben.

Ein Begleitfahrzeug (Mini-Bus) für das gesamte Gepäck, meist mit Trailer, kalte Getränke, Sanitätskasten und sitzmüde Mitfahrer ist selbstverständlich mit dabei.
Fast alle Hotels haben Swimming-Pool, meist auch einen heißen Whirlpool. Klimaanlage, Bad/Dusche, WC, Farbfernsehgerät und Telefon ist in allen Hotels obligatorisch. Meist gibt es auch noch Föhn und Kaffeemaschine. Oft Live Music in der Hotel-Bar!

Nebenkosten während der Reise halten sich in Grenzen ($ - Kurs !!!), es kommen lediglich Trinkgelder und optional Limousine Hollywood (ca. US$ 45,00) plus persönliche Ausgaben hinzu.

Organisationspaket 165 € Fahrer / 30 € Beifahrer
um Zeit zu sparen beim Tanken & Einfahrt in die Nationalparks & Mautstrecken, werden diese Kosten mit der Endrechung vorab zwingend erhoben:

  • Benzin für die gesamte Tour
  • alle National Park Eintritte (außer Zion-NP), Maut Straßen & Brücken Gebühren

Organisationspaket wird mit Endabrechnung 6 Wochen vor Reisebeginn berechnet, abhängig von den tatsächlichen Kosten für Nationalpark-Eintritte und Benzinpreisen, kann sich geringfügig verändern.

Reduzierung Selbstbeteiligung auf Null (optional buchbar)
Wegfall Selbstbeteiligung pro Motorrad € 145,00 (bei Diebstahl $ 5000.-SB / kein Schutz bei Trunkenheit) 

Preis ab Deutschland 2023 2024
Fahrer im DZ € 4.050,00 € 4.150,00
Mitfahrer im DZ € 2.700,00 € 2.750,00
EZ Zuschlag €   550,00 €    600,00

Gern unterbreiten wir Ihnen auch ein Angebot für Ihre Anreise zum Flughafen (Zug zum Flug) oder für eine Verlängerung Ihrer Reise mit einem anderen Rückflug-Flughafen. Bitte sprechen Sie uns einfach an!

Buchung

Hallo liebe Bikerinnen und Biker,
ihr könnt Euch hier verbindlich anmelden für diese Reise (vorbehaltlich Verfügbarkeit). 
Über das Online-Formular geht dies direkt, wer Papier bevorzugt, druckt bitte das PDF-Dokument aus, füllt es aus und sendet es uns per Mail, Post oder Fax wieder zu. 

Grand Canyon Loop (Onlineformular)

Grand Canyon Loop (PDF)

Wir freuen uns auf die Reise mit Euch!

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Termine 

2023  
Tour 1 08.05. - 16.05.23 oder individuelle Verlängerung
Tour 2 28.08. - 05.09.23 oder individuelle Verlängerung
  weitere Termine auf Anfrage

 

2024  
Tour 1 06.05. - 14.05.24 oder individuelle Verlängerung
Tour 2 12.08. - 20.08.24 oder individuelle Verlängerung
  weitere Termine auf Anfrage

 

USA Biker Tours L.L.C. 
524 Lacabana Beach Drive
Las Vegas
NV 89138, USA

Buchung und Infos über:

 
Ihr Veranstalter, Matthias Lux, hat mehrere Dutzend Touren geführt. Er versteht sich nicht als Reiseleiter, sondern als einer der Gruppe, der die Organisation übernommen hat. 

 

 Ausschnitte aus der Tour:

 




 


BUCHUNG Grand Canyon Loop

Newsletter bestellen

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren
Anti-Spam-Frage: Wie viele Augen hat der Mensch? (Bsp: 1)
Name
Mail

Besucher

1901094
HeuteHeute972
GesternGestern505
Diese WocheDiese Woche1477
Dieser MonatDieser Monat28782
GesamtGesamt1901094

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.